Die Landeswährung ist der Laotische Kip (LAK). Es gibt keine Münzen. Da der Kip eine reine Binnenwährung ist, kann man erst vor Ort wechseln.
Die meisten Banken sind von Montag bis Freitag geöffnet.
Längere Öffnungszeiten haben für gewöhnlich die Wechselstuben in größeren Hotels und den drei internationalen Flughäfen des Landes.

Wechselkurs: 1 Euro = 9.696 Kip (Stand 8. November 2018).

Empfehlenswert bei Laos Reisen ist die Mitnahme von US-Dollar die man problemlos umtauschen kann.
Der Kip, thailändische Baht und US-Dollar können mit Kreditkarte (Visa Card und teils Mastercard) in verschiedenen Banken in Vientiane beschafft werden. Die Gebühren liegen je nach Bank und Währung zwischen 2,7 und 5 %, zuzüglich der Gebühren der Heimatbank. Nahezu alle in Vientiane ansässigen Banken und auch einige in Luang Prabang bieten verschiedene Formen von Blitzüberweisungen an. An den meisten Geldautomaten kann gegen Zahlung einer Gebühr Geld mit der Kreditkarte abgehoben werden. Der Höchstbetrag, der am ATM-Gerät ausgezahlt werden kann, ist von Bank zu Bank verschieden und liegt bei maximal 2.000.000,- Kip.. An einigen Banken sind mehrere Abhebungen an einem Tag möglich. Die günstigen Wechselkurse bieten Banken in Vientiane und in den Provinzhauptstädten. Je weiter man sich von den touristischen Orten entfernt, desto mehr nimmt der Wert der Devisen ab, soweit sie von Provinzbanken überhaupt angenommen werden. Beim Geldwechsel Ihrer Laos Reise beachten Sie bitte das der Kip nicht rücktauschbar ist. Der Kip darf weder ein- noch ausgeführt werden.